Nano-Nickel ist in zweierlei Form vorhanden. Eine Möglichkeit besteht darin, eine Nickelsulfamatschicht mit einer Korngröße von wenigen nm herzustellen. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die Möglichkeit in eine Nickelschicht wenige nm große Metalloxyde einzubauen (Patent Galvotech).
Nano-Nickel mit einer wenigen nm großen Korngröße ergibt eine Nickelschicht mit sehr guter Elastizität, einer sehr gesteigerten Festigkeit und Temperaturstabilität.
Nano-Nickel mit Metalloxyden besteht aus Nickelsulfamat und auf elektrochemischem Wege eingebauten Metalloxiden, deren Härte von 2000 HV bis 4500 HV reicht. Eine Kombination von Metalloxyden mit NiFe oder NiCo ist möglich.
Wir haben hiermit die Möglichkeit, einer duktilen Nickelschicht sehr harte Partikel beizumischen und verlagern den Verschleiß vom Nickel auf die sehr harten Oxyde.